Treue Parodontitispatienten behalten ihre Zähne länger

Was passiert denn nun, nachdem eine Parodontitisbehandlung durchgeführt wurde?
Wie wird der Behandlungserfolg gesichert?
Dieser Frage sind Experten im Auftrag des Instituts der Deutschen Zahnärzte nachgegangen.
Um den Behandlungserfolg zu sichern, ist eine ausgezeichnete Mundhygiene notwendig!
Wie kann die Mundhygiene von Parodontitispatienten verbessert werden?
Umfassende Schulungen der Patienten sind hier notwendig. Einfache Unterweisungen im Sinne von kurzen Erklärungen nach dem Motte „gut daß wir darüber geredet haben“ reichen nicht aus.
Die sogenannte unterstützende Parodontitistherapie verlangt von dem Patienten regelmäßigen Einsatz und Mitarbeit. Jahrelange Betreuung des Patienten helfen den Behandlungserfolg zu sichern.
Die Studien zeigen einen deutlichen Zusammenhang zwischen Therapietreue, eigener Mitarbeit und der Vermeidung von Zahnverlust.
in diesem Zusammenhang ist unumstritten, dass Rauchen die parodontale Gesundheit stark beinträchtigt!