Zahnfleischerkrankungen

Zahnfleischerkrankungen (Gingivitis, Parodontitis)
können zu einem richtigen Problem werden. In Deutschland zeigen rund 80%
der Erwachsenen Zahnfleischentzündungen.
Dabei ist es meistens ganz einfach, sich gegen diese Erkrankung zu schützen.
Eine gute Mundhygiene genügt, um Zahnfleischerkrankungen wirksam vorzubeugen.
Putzen Sie Ihre Zähne nach dem Essen und schon wird es Ihrem Zahnfleisch
besser gehen. In unserem Mund leben über 700 Arten von Bakterien.
Die meisten sind gut und nützlich für uns aber einige sind wirklich böse.
Wir müssen gegen diese schädlichen Bakterien etwas unternehmen.
Wir müssen sie rauswerfen!
Und das geht am besten mit Zahnbürste und Zahnpasta nach dem Essen.
Da bis zu 80% der Deutschen an Zahnfleischproblemen leiden,
kann man davon ausgehen, dass die Mundhygiene bei den meisten nicht ausreichend ist.
Gehören Sie nicht dazu!
Schwere unbehandelte Parodontitis kostet Lebenszeit !!!

Parodontitis-Gefahr für Herz und Gehirn